Deshalb stehen wir für

UNSERE  GRÜNDUNGSGESCHICHTE

2014

Julian und Stefan, die Gründer von rezemo, sind im Auslandspraktikum in China und Saudi-Arabien. Dabei wird ihnen die Verpackungsmüllproblematik hautnah bewusst. Sie kehren mit einer Vision zurück nach Stuttgart. Dort angekommen stört sie vor allem der Aluminium- und Plastikabfall ihrer Kapselmaschine.

Die Idee zu einer nachhaltigen Kaffeekapsel ist geboren.

2015 bis 2017

Julian und Stefan beginnen mit ersten Recherchen und starten schließlich mit der Entwicklung ihrer nachhaltigen Kaffeekapsel aus Holz. In Zusammenarbeit mit der Universität Stuttgart und dem angeschlossenen Fraunhofer IPA entwickeln die beiden Studenten ihre Idee zur Marktreife und gründen die rezemo GmbH.

2018

Nach drei Jahren Entwicklung und einige Prototypen später ist es endlich soweit: Die beiden Gründer melden das Patent für ihre nachhaltige Kaffeekapsel aus Holz an, die eigene Website geht online und die ersten Kaffeekapseln aus Holz kommen zu ihren allerersten Kunden. Es folgen einige erfolgreiche Pitch-Wettbewerbe und die Gewinnung erster großer Geschäftskunden sowie Verkaufsstellen und Händler.

2019

Die Kaffeekapsel aus Holz erhält auf Basis von erstem Kundenfeedback den letzten Feinschliff und der erste eigene Online-Shop geht live. DIN CERTCO zertifiziert die nachhaltige Kaffeekapsel unabhängig als 100% biobasiert. Sie ist damit bis heute die einzige Kapsel am Markt, die ausschließlich auf nachwachsenden Rohstoffen basiert. Julian und Stefan pitchen die rezemo Kaffeekapsel aus Holz bei „Die Höhle der Löwen“ und begeistern gleich vier der Investoren für Ihre Idee. Schließlich entscheiden sich die Gründer aber unabhängig von den Löwen-Investoren weiterzumachen. Das rezemo Team wächst und die Nachfrage steigt: rezemo zieht in den neuen Standort nach Waiblingen, bei Stuttgart, um und baut dort mit viel Eigenengagement den Maschinenpark sowie das neue Großraumbüro aus.